Benedikt-Betz-Trainer_Coach.gif

Während meines ersten Possibility Management Trainings gab es einen Zeitpunkt wo ich merkte: das will ich auch machen! Und im selben Moment wurde mir erklärt, dass es nichts gibt was mich zurückhält, außer ich selbst.

 

Jahre lang war ich immer wieder auf der Suche nach Veränderung und wie ich diese für mich gestalten kann. 

Der Wunsch nach einem neuen Job, nach mehr Intimität in meinen Beziehungen, nach mehr Leichtigkeit und weniger Stress im Alltag. Ich hatte viele Ideen die sich gut anfühlten. Dabei blieb es aber auch, ich kam nicht in die Umsetzung. Da war viel Angst vorm Scheitern, Angst zurückgewiesen zu werden, Angst vor Veränderung oder einfach nicht gut genug zu sein.

 

Dann bin ich diesen Dingen auf den Grund gegangen und es siehe da:

Am Grund ist lauter geiles Zeug.

Verhaltensweisen und Glaubenssätze die ich gemacht habe, damit ich weiter am Leben teilnehmen, damit ich sicher bin und damit ich in meiner Komfort Zone bleiben kann. All diese Ängste, Zweifel und Schlussfolgerungen, die ich einst machte, lagen nun glasklar vor mir. Diese galt es neu zu entdecken, damit ich sie für mich richtig einsortieren oder komplett auflösen kann.

 

Das ist oft nicht leicht. Zum Beispiel radikal bei mir zu bleiben, die vermeintliche Schuld nicht bei Anderen zu suchen um mich wieder rauswinden zu können. Und auf einmal sind da diese Ideen wieder vor mir und der Gedanke: shit, ja gut, jetzt bin ich am Ruder, jetzt gilt es Konsequenzen zu ziehen. Ok, Konsequenz gezogen, dann weiter tauchen, denn am Grund gibt es viel zu entdecken.

 

Das ist neu und das eckt an, das ist besonders und doch so ursprünglich. Neues das aneckt, besonders ist und ursprünglich - vor einer Weile hätte ich mir einen Film angeschaut um meinen Drang danach zu stillen. Das reicht nicht mehr aus. Inzwischen integriere ich diese Dinge in mein eigenes Leben.

Ich habe große Lust darauf, dass mehr Menschen zu ihrer Haltung stehen und wofür sie brennen. Dass sie Veränderung vollziehen und in die Umsetzung kommen, sodass Erfahrungen gemacht werden anstatt über Werte und Potential nachzudenken.

Trainer zu sein erfüllt mich mit Leben, ich möchte nach den Sessions und Workshops nur noch tanzen und weiter machen. Deswegen tue ich das, was du hier siehst.

 

Komm mit mir ins Neue und 

eck_an.png

Nimm Kontakt auf

und danke!